Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Die Geschichte der WBB

Die Wilhelmshaven Big Band "WBB" wirkt unter der Trägerschaft des Jazzclubs Wilhelmshaven/Friesland e.V. Die Band wurde im Jahr 1994 von Theo Böhner(+)  gegründet und von 1995 bis 2003 von Eric Freytag geleitet. Seit 2004 wird sie von Uli Piontek aus Bremen musikalisch geführt.
Seit der Gründung haben etwa 100 Musiker und Musikerinnen mitgewirkt. Unter ihnen gab es zahlreiche Talente, die in der Big-Band-Arbeit ihre ersten praktischen Erfahrungen mit dem Jazz machten und diese später weiterentwickelten konnten.
Die WBB spielt Jazz im Sound alter und neuer Meister wie z.B. Count Basie, Duke Ellington oder Peter Herbolzheimer. Ein vielfältiges Repertoire vom klassischem Swing über Mainstream bis hin zu Latin- und Rock-Jazz.
Die WBB ist eine Amateurband, die mit 4 Trompeten, 4 Posaunen, 5 Saxophonen und einer Rhythmusgruppe, bestehend aus Klavier, Bass, Gitarre und Schlagzeug sowie bei Bedarf Perkussion, klassisch besetzt ist. Ihre jüngsten Mitglieder gehen noch zur Schule, das älteste Mitglied ist über 70 Jahre alt. Diese "Generationen - Band" trifft sich jeden Donnerstag in der IGS Wilhelmshaven zum gemeinschaftlichen Üben.
Zum Stamm der Band gehört auch die Sängerinnen Britta Dinkelbach aus Berne.