Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Nachwuchsarbeit

Die Förderung des musikalischen Nachwuchses ist ein großes Anliegen des Jazzclubs WHV-FRI und seiner Big Band. Die Band ist die Plattform für Workshops, die der Jazzclub WHV-FRI in der Regel jährlich im Rahmen der Veranstaltung "Jade-Jazz-Jam"  durchführt. Unter der fachlichen Anleitung namhafter Dozenten haben interessierte Musiker aus der Region, vor allem aber Anfänger die Möglichkeit, ihre musikalischen Fähigkeiten im Rahmen einer großen Besetzung zu bestimmen und zu verbessern. Die Workshops werden hier im Internet unter "Aktuelles" und auf Plakaten in den Schulen angekündigt.
Unabhängig davon sind die Proben der Big Band, die während der Schulzeit jeweils donnerstags von 20:00 bis 22:00 Uhr im Forum der Integrierten Gesamtschule  Friedenstraße 105 stattfinden. Interessenten oder Zuhörer sind stets willkommen.
Zum Schnuppern/ Mitmachen sollte das Instrument in die Band passen und Kenntnisse/Fertigkeiten zum Spielen leichter Stücke vorhanden sein.
Derzeit suchen wir noch eine Trompete.

Also:

In der Schulzeit.
Donnerstags 20:00 bis 22:00 Uhr
IGS Wilhelmshaven, Friedenstraße 105, im Forum

Wilhelmshaven Big Band

Mitmachen!

 

 

 

Projekt

"Swinging Teens To Stage"

 

Der Jazzclub  Wilhelmshaven-Friesland e.V. mit der Wilhelmshaven Big Band und die  Musikschule Wilhelmshaven haben für 2015 das Projekt "Swinging Teens To Stage"  auf den Weg gebracht. 

Im Rahmen des Projektes erhalten interessierte und talentierte Musikschüler und Musikschülerinnen die Gelegenheit, zusammen  mit der WBB ein Repertoire zu erarbeiten und das Ergebnis gemeinsam im Rahmen eines  Konzertes im Pumpwerk vorzutragen.

Der Projektname reflektiert damit die Fakten, dass die WBB dem Swing verpflichtet ist, die Zielgruppe Teenager sind und dass der Abschluss auf einer Bühne stattfindet.

Der Start des Projektes soll nach den Osterferien 2015 erfolgen. Es soll wie folgt ablaufen:

Teil  1:   Die Teilnehmer erhalten die Noten für das vorgesehene Repertoire und üben die Stücke in Selbstarbeit zunächst ein. Musiker der WBB stehen zur Unterstützung bereit. Zusätzlich ist, wo nötig, eine individuelle Förderung möglich.

Teil  2:  Es folgen im 3. Quartal Satzproben (Sätze sind Saxophone, Trompeten, Posaunen und Rhythmusgruppe). Insgesamt sind für jeden Satz 6 Satzproben a. 2 Std sowie 3 Kombi-Proben, bestehend aus einer verkürzten, intensiven Satzprobe mit einer anschließenden Gesamtprobe, eingeplant. Diese Proben werden von  ausgebildeten/professionellen Musikern geleitet.

Teil  3:  Im 4. Quartal sind die gemeinsamen Proben der gesamten Band geplant. Insgesamt sind  10 „Tutti“-Proben a. 2 Std sowie ein Intensivwochenende (Sa/So jeweils 10:00 bis 19:00 Uhr)  vorgesehen. Die Tuttiproben werden von einem professionellen Musiker geleitet, das Intensivwochenende von einem Musikprofessor aus Oldenburg.

Teil  4:  Finale. Da das Pumpwerk 2015 nicht zur Verfügung steht, wurde der Abschluss des Projektes nach 2016 verlegt. Die Generalprobe ist für den 19./20.01. 2016 vorgesehen. Das Abschlusskonzert ist  für den 23.01.2016 geplant.

Das Projekt will Integration fördern, einen Generationendialog schaffen und letztlich nachhaltig wirken.

Die Teilnahme am Projekt ist für Schüler/-innen Wilhelmshavener Schulen kostenlos.

 

Presseinfo

 

Das Projekt wurde am 14.04.2015 in der IGS Wilhelmshaven gestartet

Start STTS 14.04.2015 IGS WHVStart STTS 14.04.2015 IGS WHV
Mehr Informationen gibt es hier:

 Das Projekt wurde am 23.Januar 2016 mit einem tollen Abschlusskonzert erfolgreich beendet. Die Fotos dazu gibt es hier: